Djod Kaven

Description:

Djod ist ein kleiner Mann mit fast mehr Glatze als braunes Haar. Er hat einen Schnauzer und ist etwas abgemergelt. Seine Kleidung wird von einem Ledermantel dominiert in den das Symbol Erastils gebrannt wurde.

ST 10, GE 8, KO 13, IN 12, WE 18, CH 14

Bio:

Er stammt ursprünglich aus Galt und war Priester auf einem kleinen Dorf. Nachdem er jedoch einen Lynchmob auf einen scheinbar Unschuldigen angeführt hatte musste er ins Exil um der Bestrafung der Kirche Erastils zu entkommen. Durch Numeria gelangte er nach Brevoy wo er einen lebhaften Traum über einen vergessenen, überwachsenen Tempel Erastils hatte der von einem riesigen, zornigen Bären in den Raublanden bewacht wird hat. Um seine Schuld zu begleichen zog er aus um ihn finden. Sein Gott hatte aber offenbar Größeres mit ihm vor. Mit Hilfe der Helden die ihm nicht nur das Leben retteten sonder auch den Tempel zeigten konnte er nun der Glauben an Ersatil überall in den Raublanden wieder etablieren.
Drei Novizen mit den Namen Tamara, Käte und Hillrich unterstützen ihn in der Stadt.

Djod Kaven

Herrscher von Hirschhorn Opilionae